HALLENPOST ONLINE

>>> Ausgabe 1 Saison 2021 / 2022 <<<

Handballcamp 2021

Jeder Handballspieler, egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener, benötigt als Basis für ein erfolgreiches Spiel eine gute technische, taktische und athletische Ausbildung. Das Training im Verein kann nicht immer die Talentierten und Leistungswilligen zufriedenstellen - zusätzliches Training ist notwendig. Seit 19 Jahren bietet unser Verein seinen Jugendspielern in den Herbstferien ein konzentriertes Training in Zusammenarbeit mit der Handball-Akademie an. Die talentierten Jungen und Mädchen des SV Schermbeck trainieren in Leistungsgruppen. Die Schwerpunkte im Camp sind gemäß der „Schermbecker Handballschule“ neben der Steigerung der sportlichen Fähigkeiten auch die Steigerung der sozialen und persönlichen Fertigkeiten.

Soll unsere 21. Veranstaltung in diesem Jahr wegen Corona ausfallen? Diese Frage stellte sich das Orga-Team schon frühzeitig. Wie im letzten Jahr setzten sich die Organisatoren wieder zusammen und entwarfen ein überarbeitetes Hygienekonzept mit dem das Camp auch 2021 durchgeführt werden kann. 64 Eltern und Jugendliche fanden das Konzept überzeugend und meldeten sich in diesem Jahr wieder an. Vieles wird anders sein aber einige Dinge konnten wir auch so belassen.

Die Jugendlichen werden in drei (anstatt 4) Gruppen von jeweils 20/23/15 Personen eingeteilt. Jede Gruppe hat eine Hallenhälfte (drittel) bzw. die Halle der Maximilian Kolbe Grundschule zur Verfügung, indem Sie die Trainingseinheiten (Technik, Taktik, Athletik und Spielverhalten) morgens in der Zeit von 9:00 Uhr bis 12:30 Uhr mit einem Trainer durchführen. Jeden Tag wechseln die Trainer ihre Gruppe. Das Mittagessen wird getrennt in Gruppen in der Gaststätte Overkämping eingenommen. Für die Teamtrainingseinheiten am Nachmittag steht jeder Gruppe die ganze Halle zur Verfügung. Nach jeder Einheit werden die Kontaktflächen desinfiziert. Nach der Spieleinheit müssen die jeweiligen Gruppen die Halle verlassen. Einen gemeinsamen Beginn und Ende wird es in diesem Jahr leider nicht geben. Die Jugendlichen kommen Montag getestet zum ersten Training und werden von Fachkräften Dienstag und Donnerstag vor dem Training getestet. Zuschauer können auch dieses Jahr nicht zugelassen werden. Trotzdem versucht die Jugendabteilung des SV Schermbeck dieses Camp wieder zu einem besonderen Erlebnis für die Jugendlichen werden zu lassen.

Seit nun über 20 Jahren vermittelt der SV Schermbeck seinen Jugendlichen neben den sportlichen auch soziale Kompetenzen. Dadurch soll die Persönlichkeit der Sportler auch über die Halle hinaus gefördert werden, denn durch diesen ganzheitlichen Ansatz werden die Jugendlichen auch im alltäglichen Leben profitieren.

Genau das haben sich die Schermbecker Verantwortlichen auf die Fahnen geschrieben: Handball ist mehr als nur eine sportliche Betätigung. Beim Handball kann man den Kindern etwas für den Lebensweg mitgeben. „Wir wollen hier nicht die perfekten Handball-Spieler formen. Wir sehen aber unsere pädagogische Aufgabe darin, den Kindern etwas für ihre persönliche Entwicklung mit auf den Weg zu geben“.

In diesem Jahr haben wir mit Klaus Feldmann, Frank Denne und Jonas Suchalla wieder drei A-Lizenztrainer verpflichten können. Sie werden unterstützt durch unsere „Teamcoaches“, die die Teilnehmer während der Übungseinheiten betreuen, vor den Trainingseinheiten das Aufwärmen übernehmen und für viele andere Kleinigkeiten zuständig sind. Für diese Aufgaben haben sich in diesem Jahr mit Paula Dräger-Gillessen, Elija Ebbing, Helen Dieckmann, Hanna Hülsdünker, Christian Bockamp und Tom Lensing sechs Spielerinnen und Spieler der Jugendmannschaften zu Verfügung gestellt.

Finanziert wird das Camp zum einen durch die Teilnehmerbeiträge aber auch durch eine großzügige Spende der NISPA. Der Lebensmittelhändler Conrad (REWE) sorgt für gesundes Gemüse und Obst für den kleinen Snack in den Pausen und die Gaststätte Overkämping sorgt wieder für einen abwechslungsreichen Mittagsessensplan. Die Trainer dürfen wieder die Gastfreundschaft von Frau Janowitz und dem „Hotel Zur Linde“ genießen. Viele Eltern unterstützten die Organisatoren Simone Ebbing, Jana Buchholz, Fabian Enste und Burkhard Bell bei der Essensausgabe und dem Kuchenbacken. Wir sagen: Vielen Dank“
Bericht: Burkhard Bell

 

Nähere Infos erhalten sie auch täglich auf unserer Hompage: http://www.svschermbeck-handball.de

 

Diese Website verwendet technisch notwendige Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können.