Hallenpost Online - Ausgabe 2 - Saison 2021 / 2022

SV Friedrichsfeld 1M – SV Schermbeck 1M 25:20

 Am Samstag bestritten wir das erste Auswärtsspiel der Saison. Die Gastgeber aus Friedrichsfeld hatten vor Ort einiges vorbereitet, so gab es für die zahlreichen Zuschauer das deutschlandweit wohl beliebteste Getränk – Freibier.
 
Ohne die Rückraumspieler Sven, Leon und Fredrik kamen wir sehr schlecht in die Partie - nach 3 Minuten brummte Heiko bereits seine erste Zeitstrafe ab und wir lagen 0:3 zurück. Nach einem gehaltenen Siebenmeter von Lukas kamen wiretwas besser ins Spiel und konnten unsere erstenTore erzielen. Gerade Nils nutzte seine Schnelligkeit und erzielte vor der Pause 3 Tore in Folge. Mit einem Rückstand von 11:13 und mächtig Frust gingen wir die Pause. Die zweite Halbzeit begann gut für uns und Heiko erzielte nach knapp 41 Minuten den 16:16 Ausgleich. Aber es sollte einfach nicht sein und die Gastgeber zogen wieder davon und bauten sich einen Vorsprung von bis zu 6 Toren auf. Schlussendlich mussten wir uns 20:25 geschlagen geben.
 
Woran hat es gelegen? Wir wissen es selbst noch nicht so genau. Beim Kochen würde man wohl sagen „Es fehlteder letzte Pfiff“.
Mund abwischen und weitermachen, am kommenden Wochenende geht es für uns zum TV Kapellen.
Bericht: Moritz Schmäing
Diese Website verwendet technisch notwendige Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können.