MTV Rheinw. Dinslaken 1F - SV Schermbeck 1F 15 : 25

Ein wirklich gelungener Nachmittag
Schon die Fahrt nach Dinslaken war bemerkenswert. Kein Sprit im Tank von Andreas, dafür aber eine Weihnachtsedition vom Meister selber zusammengestellt, unter dem Titel „Weihnachtslieder neu geschrien“ und in der entsprechenden Lautstärke präsentiert. Die mitreisenden Damen waren also auf Betriebstemperatur.
Wen wundert es also, dass Leonie gleich das erste Tor geworfen hat. Schnell war klar, wer hier heute den Ton angibt. Dinslaken stand zwar recht kompakt in der Abwehr, doch das Rückzugverhalten war doch sehr übersichtlich. Hier kamen heute unsere schnellen Damen voll auf ihre Kosten. Das habt ihr schon lange nicht mehr gezeigt. Dabei sind das doch so einfache Tore. Zur Halbzeit führten unsere Damen zwar nur mit 13:10 wegen ein paar Nachlässigkeiten, doch von Andreas noch mal richtig eingestellt und motiviert kamen sie wieder aufs Spielfeld. Bereits nach 3 Minuten hatten unsere Mädels 5 Tore in Folge geworfen. Das hat den Gegnerinnen dann doch den Zahn gezogen. Der Sekt konnte geöffnet werden.
Es spielten: Michelle Latzel (Tor), Christina Heidermann (1), Franziska Grömping (2), Jacqueline Kötter (6), Leonie Maile (3), Karolin Kantert (1), Anna Mast (1), Anna Schulte-Bocholt (2), Janina Schulte-Loh (2), Johanna Heidermann (7), Fabia Flesch.
Bericht: Dorothe Amos
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen