SVS 3 – TV Schwafheim 2 25:33 (11:14)

Ein Spiel, besser als sein Ergebnis
Zu Beginn wünschen wir dem Sportkameraden aus Schwafheim gute Genesung.
Mitte der zweiten Hälfte verletzte sich ein Gästespieler schwer am Knie, bei luxierter Kniescheibe lag der Spieler unter großen Schmerzen auf dem Spielfeld.
Der Rettungswagen wurde verständigt, darauf folgten der Notarzt und eine direkte Behandlung. Gut 45 Min. dauerte die Unterbrechung. Die restlichen 20 Min. verliefen jedoch ohne Große Höhepunkte. Die Gäste verteidigten ihren 13 – 21 Vorsprung. Erstmals verstärkte Henry Nagel aus der A-Jugend den SVS Rückraum und machte seine Sache sehr gut. Sowieso stimmte die Leistung unserer Mannschaft in der 1. Hälfte und konnten dem Tabellenführer gut Parolis bieten. Mit etwas größerer Treffsicherheit wäre ein Unentschieden zur Halbzeit möglich gewesen.
Wenig clever präsentierten wir uns allerdings in Durchgang zwei. 5 Zeitstrafen in den ersten Neun Minuten brachten uns deutlich in Rückstand, der nicht mehr aufzuholen war.
Ob es nächste Woche in Rhede beim Tabellenzweiten besser läuft? Mal sehen!
 
Andreas Maile, Dirk Berndt, Markus Hess Brüggen (2), Alexander Brüninghoff (1), Markus Dahlhaus, (3), Tobias Schwanewilm (4), Andreas Kretschmann (1), Christian Rietz (2), Alexander Dieckmann (3), Henry Nagel (7), Daniel Rausse(2).
Bericht: Alex Brüninghoff
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen