SV Schermbeck 1F - TSV Bocholt 2F 28 : 20

Deutlicher Sieg gegen den Tabellenführer
Am Donnerstagabend fand das Heimspiel gegen den Tabellenführer TSV Bocholt statt. Bocholt hatte um eine Spielverlegung gebeten. So traten unsere Damen in Heimischer Halle ein Auswärtsspiel an. Zu der Uhrzeit hatten sich aber ohnehin nur wenige heimische Zuschauer in die Halle verirrt. Bocholt hingegen hatte reichlich Publikum im Gepäck. Als der Bocholter Trupp die Halle betrat, hatte ich das ungute Gefühl, dass unsere Mädels von der jungen Truppe überrannt werden. Bocholt hatte aus der Oberliga A-Jugend 4 Spielerinnen mitgebracht. Andreas sieht derartige Kleinigkeiten als Herausforderung, dementsprechend hat er auch die Damen eingestellt.
Gegen unsere solide Abwehr konnte Bocholt seine Schnelligkeit von Beginn an aber nicht ausspielen. Sie schafften es jedoch immer wieder durch ihre schnellen Anwürfe einfache Tore zu machen. Die erste Halbzeit war ausgeglichen. Nach 22 Minuten stand es 8:8. Es war ein hartes Ringen, bei dem vor allem Maria und Franzi es verstanden die Torhüterin zu überlisten. Kurz vor der Halbzeit konnten sich unsere Damen leicht zum Halbzeitstand von 14 : 11 absetzen.
In der 2. Halbzeit kam die Zeit von Vanessa im Tor. 2 gehaltene 7 Meter, etliche 100 % zogen den Bocholtern den Zahn. Hinzu kam eine Verletzung einer Bocholter Spielerin. Auf diesem Wege baldige Genesung.
Danach haben die Bocholter Spielerinnen sich ihrem Schicksal ergeben. 8 Treffer unserer Damen ohne Gegentreffer sprechen für sich.
Eine herausragende Leistung!
Es spielten: Vanessa Oehme (Tor), Christina Heidermann, Franzi Grömping (8), Leonie Maile (1), Andrea Neuenhoff, Fabia Flesch, Nele Mast (1), Anna Schulte-Bocholt (7), Norina Kölking (1), Maria Dahlhaus (7), Pauline Oberheim, Jule Janssen (3).
Bericht: Dorothe Amos
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen