SVS 3 – TuS Lintfort 2 16-34 (5-15)

Da war absolut die Luft raus
Im dritten Spiel in 7 Tagen verließen uns sehr frühzeitig die Kräfte und die engagierten Lintforter hatten leichtes Spiel.
Danach sah es zu Beginn noch gar nicht aus, bereits nach 5 Min. nahmen die Gäste eine Auszeit, denn ihr Trainer war bis dahin sehr unzufrieden. Beim 2:3 nach 10 Minuten ahnte auch noch niemand, dass das restliche Spiel völlig an uns vorbeilief.
„Tut doch mal so, als ob Handball auch Spaß machen könnte!?“ fasste Thomas das Spiel in der Halbzeit zusammen.
Das tat es dann aber auch wieder nur 5-10 Minuten. Dann fuhr der Lintforter Zug wieder nur in eine Richtung, unser Tor. Da waren Chicken und Andi machtlos.
Selbst mit der Rückkehr von Tobi und Stefan, die noch zu den erfolgreichsten Werfern zählten, kamen wir diesmal absolut nicht in Schwung.
Die anstehende Osterpause wird uns sicher guttun, ob es reicht um dann am 12.05 im erneuten Spiel gegen Lintfort zu bestehen?
Erst einmal geht es am 4.5. um 18:00 Uhr nach Uedem.
Andreas Maile, Thomas Kuhn, Björn Mischel, Tobias Schwanewilm (5), Alexander Brüninghoff (1), Markus Kretschmann (1), Christian Rietz (1), Phillip Speckamp (3), Markus Dahlhaus (2), Daniel Rausse, Stefan Frank (3), Jürgen Schulte-Loh.
Bericht: Alexander Brüninghoff
Diese Website verwendet technisch notwendige Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
Weitere Informationen Ok