SVS 3 - TuS Xanten 2 26:20 (14:7)

 Dank voller Bank, ein Sieg gegen starke Xantener
Nicht nur quantitativ auch qualitativ konnten wir am Sonntagmittag aufstocken. Lukas, Moritz, Daniel, Michael und Markus nutzten ihren freien Sonntag, um ein bisschen Handball zu spielen.
Und das war auch nötig, um die Punkte in Schermbeck zu behalten.
Zwar führten wir wegen unseres guten Angriffsspiel zur Halbzeit klar mit 7 Toren, das war aber eher ein Verdienst der Familie Maile, die den Kasten bei vielen freien Würfen sauber hielt.
Xanten versuchte von Anfang an mit hohem Tempo und engagiertem Angriff das Spiel an sich zu reißen, dank unserer gut gefüllten Bank konnten wir das Tempo mit gehen und waren selber im Angriff sehr dynamisch und treffsicher.
 
Zu Beginn der 2. Hälfte verpassten wir die Chance den Abstand noch zu vergrößern, aber einige Chancen wurden liegen gelassen.
Die Gäste steckten nicht auf und konnten zwischenzeitlich ab 3 Tore Rückstand verkürzen. Doch zum Schluss konnten wir dank geglückter Einzelaktionen den Vorsprung halten.
Jetzt haben wir etwas Spielpause. Am 6.10. um 12 Uhr geht es weiter gegen Friedrichsfeld 3
 
Andreas Maile, Lukas Maile, Moritz Schmäing(3), Alexander Brüninghoff(5), Markus Fröhner-Soppe, Christian Rietz(2), Daniel Rausse(4), Thomas Keysers, Tobias Schwanewilm(1), Markus Hessbrüggen(3), Martin Dahlhaus, Jürgen Schulte-Loh(2), Benjamin Kellner(1), Michael Winkel, Jan-Philipp Thomis(1)
Bericht: Alexander Brüninghoff
Diese Website verwendet technisch notwendige Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
Weitere Informationen Ok