SVS 3 – Bocholt 4 26:21 (15:11)

Sauber!

An ungewohnter Spielstätte, der Schienebergstege musste vor Spielbeginn erst einmal für etwas Ordnung gesorgt werden.

Von der Nutzung am Vormittag waren noch viel Sand und Staub in der Halle verteilt, also hieß es erst einmal Fegen!

Eine saubere Deckungsleistung lieferte dann vor allem unser Mittelblock und entschärfte viele Würfe der Gäste.

Im Angriff erwiesen wir uns diesmal sehr treffsicher. So konnten wir mit 4 Toren Vorsprung in die Pause gehen.

Noch schwungvoller ging es in der zweiten Hälfte weiter.

Nach 45 Min. beim Stand von 24 – 15 drohten auch den Bocholtern aus der Halle gefegt zu werden.

Die letzten 10 Minuten schalteten wir allerdings ein paar Gänge zurück und die Gäste kamen noch ein paar Tore heran.

Somit schließen wir die Hinrunde vor Bocholt 3 auf dem dritten Tabellenplatz ab.

Am nächsten Samstag um 16:15 Uhr läuten wir hoffentlich einen erfolgreichen Senioren Spieltag an der Erler Str. ein.

Thomas Kuhn, Andreas Maile, Martin Dahlhaus, Alexander Brüninghoff (6), Markus Kretschmer, Christian Rietz (6), Stefan Frank (3), Jan-Philipp Thomis (1), Tobias Schwanewilm (6), Markus Dahlhaus, Markus Hessbrüggen (2), Daniel Rausse (1), Hendrik Schulte-Bocholt (1)
Bericht: Alexander Brüninghoff

Diese Website verwendet technisch notwendige Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können.