+++ Der Corona-Virus erreicht auch die Handballer des SV Schermbeck +++

Der Abteilungsvorstand der Handballabteilung des SV Schermbeck kommt seiner Fürsorgepflicht gegenüber den Spielerinnen und Spielern nach und setzt den Trainingsbetrieb für alle Jugendmannschaften einschließlich der Babinis und Minis nach Abstimmung mit den betroffenen Eltern bis nach den Osterferien aus.

Am späten Abend teilte der Handballverband Niederrhein und der Handballkreis Wesel mit, dass mit sofortiger Wirkung der Spielbetrieb bis auf weiteres ausgesetzt ist. Von der Aussetzung sind auch die Auswahlmaßnahmen und die Trainerlehrgänge betroffenen. Auf diesem Hintergrund hat der Abteilungsvorstand den Seniorenmannschaften freigestellt Trainingseinheiten durchzuführen, da zurzeit unklar ist, ob die Spielzeit ordentlich zu Ende gespielt werden wird. Auf Verbandsebene wird es zum Thema Auf- und Abstieg in den kommenden Tagen Gespräche geben, deren Ausgang Einfluss auf die Fragestellung nach einem ordentlichen Ende der Spielzeit haben dürfte.
 

Diese Website verwendet technisch notwendige Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können.