Weibliche A-Jugend gewinnt erstes Spiel mit 26:22

Am 29.08 startete die Oberligasaison für die weibliche A-Jugend des SV Schermbecks mit einem Sieg 26:22 Sieg bei der HSG Rade/Herbeck.
Für die Mannschaft war das nicht nur das erste Spiel der Saison sondern auch das erste Oberligaspiel überhaupt. Deshalb war vor dem Spiel eine gewisse Nervosität bei den Spielerinnen zu merken. Die Trainer Burkhard und Niklas Bell motivierten die Mannschaft jedoch so, dass alle voll konzentriert waren.
Das sah man auch an der Leistung in den Anfangsminuten.
Bis zur 20. Minute haben die beiden Mannschaften auf Augenhöhe gespielt. Dann konnte der SVS die Abwehrarbeit verbessern und Gina Finke hielt zwei 7m. Im Angriff klappten die Konzepte jetzt, so dass die Schermbeckerinnen sich eine 14:11 Führung zur Halbzeit erspielten.
Die Mannschaft wurde für ihre Leistungen vor allem in der Abwehr und bei den vielen verschiedenen Torschützen gelobt. Nach der Pause knüpften die Mädels an die Leistungen der ersten 30 Minuten an. So konnten sie sich zwischenzeitlich mit 6 Toren absetzen. Jedoch als dann die Konzentration nachließ und die Spielerinnen der HSG Rade/Herbeck sich im Angriff besser durchsetzen und auf 2 Tore verkürzten, kam die große Stunde von Helena Lüke. Jetzt konnte sie der Mannschaft helfen und zwei weitere 7m entschärfen. Die Schermbeckerinnen ließen sich davon motivieren und zogen wieder auf vier Tore weg. Damit konnten die weibliche A-Jugend ihre ersten 2 Punkte mit nach Hause nehmen.
Das nächste Spiel ist gegen den Ohligser TV am 05.09 um 16:10 Uhr in der Sporthalle an der Erler Straße. Wir freuen uns über jeden der die Mannschaft unterstützen will.
Es spielten: Finke, Nova, Triptrap (2), Hilp (8), Berndt (2), Balster (6/2), Blomeier, Nondorf (3), Lüke, Groningen (1), Schulte-Loh (1), Riffer, Beyer, Dieckmann (3).
Bericht: Jana und Birte


Bild: Burkhard Bell
Diese Website verwendet technisch notwendige Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können.