VT Kempen wA - SV Schermbeck wA 17:21

Am Sonntag, den 20.09, spielte die weibliche A-Jugend des SV Schermbeck gegen den VT Kempen. Vor allem überzeugten die Schermbeckerinnen dabei durch ihre Abwehrstärke: So ließen sie in der ersten Halbzeit nur acht Treffer zu. Im Angriff lief es hingegen nicht so wie erhofft. Viele Chancen wurde nicht genutzt, teilweise wurde sehr hektisch gespielt und zu früh geworfen. Darüber hinaus spielten die Mädchen des SVS aufgrund einiger Zeitstrafen lange Zeit in Unterzahl. Trotz alledem führten die Schermbeckerinnen zur Pause mit zwei Toren (8:10). In der zweiten Halbzeit zeigte sich die Stärke der A-Jugend. Durch Schnelligkeit und die cleveren Würfe, besonders von den beiden Halbpositionen, gewannen die Schermbeckerinnen verdient mit 17:21. Damit konnten die Schermbecker die Tabellenspitze in der Oberliga verteidigen. Deshalb kommt es am Samstag um 16:10 Uhr in der Sporthalle an der Erlerstr. zum Showdown der beiden ungeschlagen Mannschaften der Oberliga Niederrhein. Die Schermbecker erwarten das Team von Fortuna Düsseldorf, den haushohen Favoriten der Liga.
Bericht: Jana Novak

Diese Website verwendet technisch notwendige Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können.