Spielunterbrechung verlängert

Nach den jüngsten Entwicklungen im Zusammenhang mit der Covid19-Pandemie hat sich das Präsidium des Handballverbands Niederrhein (HVN) gemeinsam mit der Technischen Kommission am 09.11.2020 zu einer außerplanmäßigen Sitzung (online) getroffen. Inhaltlich ging es um die weitere Vorgehensweise und die Fortsetzung des Spielbetriebes nach dem sogenannten „Lockdown Light“ im November 2020.

In dieser schwierigen Situation ist der HVN bestrebt, nachvollziehbare als auch belastbare Entscheidungen zu treffen. Wir müssen – um die Worte der Bundesregierung zu nutzen – aber auch „auf Sicht fahren“ und Entscheidungen an die Entwicklung der Pandemie anpassen.

Als Ergebnis der o.a. Sitzung wurde beschlossen, dass der Spielbetrieb bis zum 06. Januar 2021 unterbrochen wird. Sollte jedoch im Dezember aufgrund einer Verlängerung des „Lockdown Light“ kein Trainingsbetrieb stattfinden können, behalten wir uns eine Verlängerung der Unterbrechung vor.

Technische Kommission HVN
Diese Website verwendet technisch notwendige Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können.