SV Schermbeck 1F - TuS Xanten 1F 24 : 21 (10:11)

Mit unserem letzten Heimspiel am gestrigen Abend, den 12.05.2022 um 19:45 Uhr in der Schienebergstege, ging die aktuelle Saison für uns zuende.

Uns blieb nach der vorherigen Woche mit einer doppelten Spiel-Belastung jedoch noch keine Zeit, die Füße entspannt hochzulegen. Zumindest einem Großteil der Mannschaft nicht.
Personell leider stark geschwächt, unter anderem durch vielzählige Fuß- und Bein-Invaliden, zuletzt Karolin Kantert mit einem Muskelfaser- und Miniskusriss, traten wir nach dem Unentschieden im Hinspiel erneut gegen die Mädels des TuS Xanten an. Glücklicherweise konnten wir dabei mal wieder auf die zahlreiche und tatkräftige Unterstützung unserer derzeitigen A-Jugend-Spielerinnen und Bald-Seniorinnen zurückgreifen!
Über weite Teile der Zeit wurde zwischen beiden Mannschaften ein Spiel auf Augenhöhe ausgetragen. Weder die Xantenerinnen noch die Schermbeckerinnen konnten sich absetzen. Vielmehr legte Xanten zumeist einen Treffer vor und Schermbeck glich daraufhin aus. So lautete der Halbzeitstand 10:11 für die Gegnerinnen.
Uns war bewusst, dass Kleinigkeiten  spielentscheidend sein könnten. Nichtsdestotrotz versagten unsere Nerven, wie leider so oft in dieser Saison, dieses Mal nicht. Wir bewahrten stets die notwendige Ruhe und Gelassenheit, beispielsweise Luisa Hilp mit einer hundertprozentigen Trefferquote bei den 7m-Würfen.

Ihr erstes 7m-Tor in der 39. Spielminute, welches zum Ausgleich von 14:14 führte, stellte auch den Wendepunkt des Spiels dar. Ab diesem Zeitpunkt gaben die Schermbeckerinnen ihre Führung nämlich nicht mehr aus den Händen. Vielmehr konnten wir uns bis zum Abpfiff sogar noch mit drei Toren absetzen. Dies nicht zuletzt auch wegen zahlreicher Treffer unserer A-Jugend-Spielerinnen. Wir bedanken uns mal wieder für eure Unterstützung und freuen uns darauf, euch ab kommender Saison fest in unseren Reihen zu haben!

Wir sind glücklich darüber, zum Saisonende, mit einem Endstand von 24:21, noch einmal einen Heimsieg eingefahren zu haben und freuen uns, am morgigen Tag, bei der Saisonabschluss-Feier in der Erler Straße, zu der auch alle Fans und Freunde eingeladen sind, darauf anstoßen zu können.
Einen erheblichen Dämpfer erfährt unser Glücksgefühl lediglich dadurch, dass sich Hanna Hülsdünker bei dem gestrigen Spiel das Handgelenk brach...
Wir wünschen deshalb "Gute Besserung" und hoffen, dass du, ebenso wie die restlichen Invaliden, schnell wieder fit bist!
Bericht: Norina Kölking
Diese Website verwendet technisch notwendige Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können.