SVS 2 – TV Schwafheim 2 15:25 (8:15)

Neue Trikots immer noch sieglos
 
Wenn auch das Ergebnis anderes vermuten lässt, war es am Samstag ein völlig anderes Spiel als letzte Woche in Voerde.
Zwar traten die Gäste aus Schwafheim von vornherein sehr dynamisch auf und legten auch zügig einen 4 Tore Vorsprung hin, dennoch war es ein ausgeglichenes Spiel, in dem wir nur einfach die Chancen nicht genutzt haben.
Vorne eine gute Chance den Abstand zu verkürzen, Tor nicht gemacht und im Gegenzug eines kassiert, das war eine häufige Situation im Spielverlauf.
Nach 20 Min in der Auszeit entschied Thomas mit vorgezogener Deckung zu spielen. Damit konnten wir die Schwafheimer zunächst überraschen und die Ballgewinne auch verwerten um auf 7-9 zu verkürzen. Doch dann wieder Chancen nicht genutzt, ungeduldig den Ball vertändelt und 3 Gegenstöße in den letzten 2 Minuten bescherten Schwafheim einen geruhsamen Halbzeitvorsprung.
Doch die Hoffnung schnell zu verkürzen und das Spiel noch einmal zu drehen hielt nicht lang.
Den Einsatz und Willen kann man uns nicht absprechen, mit guter Deckung ließen wir nur noch 10 Gegentore zu auch als wir immer offener deckten um mit mehr Risiko versuchten Bälle zu bekommen. Doch immer wieder scheiterten wir an uns selbst und dem Torwart der Gäste.
 
In der Weihnachtspause heißt es jetzt wohl Wurftraining.
Schöne Weihnachten und einen guten Rutsch! 
 
Andreas Maile, Dirk Berndt, Ulf Kalinowski (5), Jonas Stenkamp, Tobias Schwanewilm (2), Malte Kantert, Daniel Lütke-Stratkötter (1), Alexander Brüninghoff (1), Marcus Fröhner-Soppe, Markus Hessbrüggen (2), Daniel Rausse, Marcel Vengels (2), Lukas Maile (2).
Bericht: Alexander Brüninghoff
Diese Website verwendet technisch notwendige Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können.